See-Funkschein (SRC)

Die vollständige und korrekte Bezeichnung lautet: Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis Short Range Certificate (SRC)
Wenn auf einem Boot ein Funkgerät eingebaut ist, dann darf das Boot nur gefahren werden, wenn der Schiffsführer auch im Besitz des SRC ist. Charterboote sind in der Regel mit Funk ausgestattet. Daher ist das Chartern ohne den Funkschein nicht möglich oder das Funkgerät muss kostenpflichtig ausgebaut werden.

Theorie-Unterricht:
abwechslungsreicher 1-Tages-Kurs als Präsenzkurs
Der Unterricht besteht aus dem Basiskurs an einem Samstag (9.00 bis 17.00 Uhr).
Vor der Prüfung wird ein Intensiv-Übungsabend angeboten.
Es besteht die Möglichkeit, eine Simulationssoftware zu erwerben, mit der das Üben am Gerät zu Hause möglich ist.
Preis für die Software (UBI & SRC): 49,- EUR.

Die Praxisausbildung:
Wir schulen auf den Original-Prüfungs-Funkgeräten und üben die Fertigkeiten, die in der Prüfung vorhanden sein müssen.
Keine zusätzlichen Kosten. Alles ist transparent von Beginn an!

Preise

1 Teilnehmer: 280,- EUR

Weitersagen lohnt sich:

2 Teilnehmer: 270,- EUR pro Person
3 Teilnehmer: 260,- EUR pro Person
4-5 Teilnehmer: 245,- EUR pro Person
ab 6 Teilnehmer: 230,- EUR pro Person
Behörden, Vereine etc. bitte Sonderkonditionen anfragen.

Im Kurspreis enthalten

* 1-Tages-Kurs Theorie und Geräte-Praxis
* Intensiv-Übungsabend
* Lehrmaterial, alle Prüfungsfragen, Online-Trainer
* Übungsaufgaben zum Selbst-Üben
* Optional eine Geräte-Simulationssoftware zum Üben zu Hause (49,- EUR)
* Organisation der Prüfungsanmeldung (lediglich Prüfungsgebühren müssen selbst an das Prüfungsamt gezahlt werden, diese sind nicht im Kurspreis enthalten)

Details

Amtliche Berechtigung zur Ausübung des Seefunkdienstes im weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) für UKW (Reichweite bis ca. 35 sm) auf Sportbooten. International und unbefristet gültig.

Voraussetzungen

* Mindestalter: 15 Jahre (14 Jahre plus 9 Monate am Tage der Zulassung)
* Abgabe Original-Antrag zur Prüfung mit Unterschrift (siehe Download-Bereich)
* aktuelles Passbild ohne Kopfbedeckung (35 mm x 45 mm)
* rechtzeitige Zahlung der Prüfungsgebühren an das Prüfungsamt (14 Tage vor Prüfung)

Die Theorie-Prüfung

In der theoretischen Prüfung werden Kenntnisse in folgenden Themenbereichen abgefragt (Multiple-Choice-Fragebogen):
* Mobiler Seefunkdienst
* Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem GMDSS
* Öffentlicher und nicht öffentlicher Nachrichtenaustausch
* Englische Sprache in Wort und Schrift zum Austausch von Informationen auf See

Mündliche Prüfung
* Diktat eines englischen Funkspruchs korrekt aufschreiben und ihn anschließend schriftlich ins Deutsche übersetzen
* Funkspruch in deutscher Sprache schriftlich ins Englische übersetzen

Praktische Prüfung

* Aussenden einer Notmeldung
* Beenden des Notverkehrs
* Aufhebung eines Fehlalarms
* Senden eines Dringlichkeitsanrufes und Abgabe einer Dringlichkeitsmeldung
* Senden eines Sicherheitsanrufs und Abgabe der Sicherheitsmeldung
* Abwicklung des Routinefunkverkehrs mit einer See- oder Küstenfunkstelle
* DSC-Controller editieren, DSC-Meldungen abgeben
* Kanalwechsel

Prüfungsgebühren

See-Funkschein (SRC) 127,88 EUR zuzügl. Nebenkosten des PA 8,00 EUR inkl. MwSt. Rechnungsstellung erfolgt durch die Bootsschule vor der Prüfung.

Wir unterstützen aktiv bei der Prüfungs-Organisation und Anmeldung