SKS-Theorie

Die vollständige und korrekte Bezeichnung lautet: Sportküstenschifferschein Theorie
Theorie-Unterricht: abwechslungsreicher 3-Tages-Kurs als Präsenzkurs

Die Praxisausbildung:
Hierfür ist eine intensive Ausbildung notwendig, die aus unserer Sicht mindestens aus einem Meilentörn (auch zur Erlangung der 300 Seemeilen als Prüfungsvoraussetzung) und einem Prüfungstörn bestehen sollte. Individuell können/sollten auch mehrere Törns gefahren werden.

Preis

pro Teilnehmer: 530,- EUR

Weitersagen lohnt sich:

2 Teilnehmer: 503,50 EUR pro Person
3 Teilnehmer: 477,00 EUR pro Person
4-5 Teilnehmer: 450,50 EUR pro Person
ab 6 Teilnehmer: 424,00 EUR pro Person
Behörden, Vereine etc. bitte Sonderkonditionen anfragen.

Im Kurspreis enthalten

* 3-Tages-Kurs Theorie und Navigations-Kurs
* Lehrmaterial, alle Prüfungsfragen
* Übungskarte: deutsche Seekarte D49 (INT 1463), Stand 2011, XII – Nordsee: Mündungen der Jade, Weser und Elbe
* Heft 1/INT1
* Begleitheft für die Kartenaufgaben im Fach Navigation für den Sportküstenschifferschein (Ausgabe 2013)
* gute Erreichbarkeit, flexible Trainingszeiten
* Organisation der Prüfungsanmeldung (lediglich Prüfungsgebühren müssen selbst an das Prüfungsamt gezahlt werden, diese sind nicht im Kurspreis enthalten)
Keine zusätzlichen Kosten. Alles ist transparent von Beginn an!

Details

Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist der amtliche Führerschein zum Führen von Yachten mit Antriebsmaschine und unter Segel in Küstengewässern. Das sind alle Meere bis 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste.

Voraussetzungen

* Mindestalter 16 Jahre (15 Jahre und 9 Monate am Tag der Zulassung)
* Abgabe Original-Antrag zur Prüfung mit Unterschrift (siehe Download-Bereich)
* Besitz des Sportbootführerschein See
* 300 Seemeilen Praxis auf Segelbooten, Nachweis über Formular bei Anmeldung zum letzten Prüfungsabschnitt.
* Kopie des SBF See-Führerscheins. Am Prüfungstag im Original mitbringen.
* aktuelles Passbild ohne Kopfbedeckung (35 mm x 45 mm)
* rechtzeitige Zahlung der Prüfungsgebühren an das Prüfungsamt (14 Tage vor Prüfung)

Die Theorie-Prüfung

Die Theorie-Prüfung zum SKS besteht aus einer schriftlichen Prüfung, einem Fragebogen und einer mehrteiligen Navigationsaufgabe (Kartenaufgabe). und ggf. einer mündlichen Prüfung, abhängig von der erreichten Punktzahl.
Es wird folgendes geprüft:

* Navigation
* Seemannschaft
* Schifffahrtsrecht
* Wetterkunde

Praktische Prüfung

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in Küstengewässern umgesetzt und angewendet werden. Im Einzelnen werden gefordert:

Pflichtaufgaben
* Rettungsmanöver unter Segel
* Rettungsmanöver mit Maschinenunterstützung
* Anlegen mit Antriebsmaschine
* Ablegen mit Antriebsmaschine
* Manöver unter Segel
* Wenden oder Halsen/Q-Wende
* Beidrehen/Beiliegen

Sonstige Aufgaben

* Seemannschaft/Fertigkeiten
Sicherheitseinweisung, Notrolle, Handhabung Lifebelt und Lifeline, Anwenden von Leinen beim An- oder Ablegen (Spring, Vor- und Achterleine, Leine auf Slip)
* Wetterkunde
Ablesen der Wetterinstrumente Thermometer und Barometer, Beurteilen der Wetterlage am Ort und zum Zeitpunkt der Prüfung
* Navigation
Bestimmung des Schiffsortes, Absetzen, Bestimmen und Umwandeln von Kursen, Arbeiten mit einem Empfänger für ein satellitengestütztes Funknavigationsverfahren, Arbeiten mit dem Steuerkompass oder Handpeilkompass
* Motor, elektrische Anlage und Gasanlage
Kontrolle und Bedienung
* Seemannschaft/Manöver
Mit Antriebsmaschine: Drehen und/oder Aufstoppen auf engem Raum, Vorbereitung der Yacht für das Ein- und Auslaufen, Durchführen eines Ankermanövers
Unter Segel: Segelsetzen/Segelbergen in Fahrt, Einreffen und/oder Ausreffen in Fahrt, Aufschießer fahren

Prüfungsgebühren

SKS-Führerschein (Theorie und Praxis) 244,58 EUR zuzügl. Prüfungsfahrt 50,00 EUR inkl. MwSt.. Bei Teilprüfungen werden Teilprüfungsgebühren erhoben.

Rechnungsstellung erfolgt durch die Bootsschule vor der Prüfung.

Wir unterstützen aktiv bei der Prüfungs-Organisation und Anmeldung